Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen






Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]


 

Anmeldung

Herzlich willkommen...

...auf den Seiten des Pädagogischen Zentrums St. Josef. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Einrichtung und informieren Sie hier über unsere Angebote.
Das Pädagogische Zentrum St. Josef Parsberg führt unter seinem Dach ein Förderzentrum für emotionale und soziale Entwicklung sowie heilpädagogische Tages- und Wohngruppen für Kinder und Jugendliche. Eine Kindertagesstätte ist der Einrichtung angeschlossen. Erziehungsstellen und ambulante Hilfen ergänzen das pädagogische Konzept des Hauses.  Dem Haus angeschlossen sind Außenwohngruppen in Parsberg und Neumarkt sowie im Bereich des Betreuten Wohnens in der Region.
Informieren Sie sich über unser umfassendes Betreuungsangebot. Wir würden uns freuen, Sie demnächst als Gast in unserem Haus begrüßen zu dürfen!



Aktuelles aus unserer Einrichtung

» Archiv


 
   

Gelungenes Heim-Schule-Sommerprojekt
Goße Liegebank in Eigenregie gebaut
Ein Bericht des Fachdienstes

Zum Entspannen, Träumen oder auch auf einen "Ratsch" lädt sie ein, die extragroße neue Liegebank im Garten des Pädagogischen Zentrums. Aus den verschiedenen Gruppen und mit Hilfe des Werklehres und der Kunsttherapeutin haben 12 Kinder und Jugendliche das "Regenbogen-Bett" gebaut und gestaltet und sich damit einen großen Wunsch erfüllt.

» weiterlesen

Foto Viele einzelne Holzlatten schraubten die Kinder und Jugendlichen aneinander und bemalten sie in den Farben des Regenbogens. Foto:PZP

13.11.2017  
   

Erziehungsstellen-Fachtag im PÄZ
Sie helfen Familien in Notlagen

Aus ganz Bayern sind die pädagogischen Fachkräfte ins PÄZ gekommen, um sich auszutauschen und neue Erkenntnisse für sich und ihre Arbeit als sog. "Erziehungstelle" mit nach Hause zu nehmen. In dieser Form der Erziehungshilfe betreuen Pädagogen Kinder mit Auffälligkeiten in der eigenen Familie. Am Vormittag sprach Hauptreferentin Enamaria Weber-Boch zum Thema "Getrennt und doch gebunden", am Nachmittag schlossen sich dem Vortrag Workshops an.

» Artikel lesen
© Neumarkter Tagblatt (10.11.2017)

Foto In zwei Familien zu leben: Das fordert die betroffenen Kinder und die Pädagogen der Erziehungsstellen immer wieder aufs Neue, doch diese familienunterstützende Hilfeform birgt viele Chancen. Foto:fotolia

02.06.2017  
   

Präventionsprojekt
Gewalt schon im Vorfeld verhindern

Mit einem Improvisationstheater gelang im Pädagogischen Zentrum St. Josef, was oft sehr schwer fällt: das offene Gespräch unter Jugendlichen anzustoßen, wenn es um Sexualität und Grenzverletzungen geht. Das Feedback der Schüler erlaubte den Pädagogen Einblicke in dieses heikle Thema und ist wertvoll für die Weiterentwicklung des Schutzkonzeptes im Haus.

» Artikel lesen
© Neumarkter Tagblatt (01.06.2017)

Foto Das "Dreipersonen-Theater" fand sowohl bei den Kindern als auch bei den Pädagogen viel Beifall. Foto:Treiber

17.05.2017  
   

PÄZ-Lauf 2017
Anmeldungen ab sofort möglich

Am 1. Juni um 18.00 Uhr startet der 12. Parsberger Volkslauf, veranstaltet vom Pädagogischen Zentrum St. Josef und dem TV Parsberg. Ab sofort können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene per Mail unter anmelden.

» Artikel lesen
© Neumarkter Tagblatt (11.05.2017)

Foto Bürgermeister und Schirmherr Josef Bauer (l.) hat mit PÄZ-Geschäftsführer Josef Riedl (r.) und den Schülern Jacqueline, Tatjana und Manuel die Anmeldephase für den PÄZ-Lauf eingeläutet. Foto:pvg

24.03.2017  
   

Josefsfeier
Pädagogisches Zentrum ehrt treue Mitarbeiter

Bei der Josefsfeier im Pädagogischen Zentrum war die Ehrung langjähriger Mitarbeiter der Höhepunkt des Tages. Geschäftsführer Josef Riedl hatte dazu für jede Kollegin und jeden Kollegen eine Laudatio vorbereitet.

» Artikel lesen
© Neumarkter Tagblatt (24.03.2017)

Foto SLW Präses Pater Heinrich Grumann (l.) und Geschäftsführer Josef Riedl (4.v.l.) dankten den Mitarbeitern für ihre Treue. Foto:Gabler

23.12.2016  
   

Spendenübergabe
Auto Fischer unterstützt Pädagogisches Zentrum

Das Autohaus Fischer aus Neumarkt verzichtet dieses Jahr auf teure Weihnachtsgeschenke und spendet stattdessen je 1750 Euro an drei Organisationen, darunter das Pädagogische Zentrum St. Josef Parsberg.

» Artikel lesen
© Neumarkter Tagblatt (17.12.2016)

Foto Geschäftsführer Thomas Fischer (m.) übergab die Spendenschecks. Foto:Melanie Achhammer

20.10.2016  
   

Kinderkrippe im Pädagogischen Zentrum Parsberg eingeweiht
Kinderbetreuung ab einem Jahr sichergestellt

Der Parsberger Kindergarten St. Josef ist seit vergangener Woche um eine zweigruppige Kinderkrippe reicher. Insgesamt 24 Kleinkinder erobern in der Kindertagesstätte spielend ihre Welt. Dafür wurde das leerstehende Schwimmbad im Pädagogischen Zentrum entsprechend umgebaut.

» Artikel lesen
© Neumarkter Tagblatt (15.10.2016)

» Artikel lesen
© Neumarkter Nachrichten (15.10.2016)

Foto Die Krippenkinder saßen bei der offiziellen Einweihungsfeier in der ersten Reihe. Mit auf dem Bild: die Ehrengäste sowie die Erzieherinnen mit KiTa-Leitung Anni Lugert(2.r.). Foto:Gabler

04.08.2016  
   

Scheckübergabe
Spendenlauf zugunsten des Pädagogischen Zentrums

Genau 3654,22 Euro sind zusammen gekommen beim diesjährigen Parsberger Spendenlauf zugunsten des Pädagogischen Zentrums. Dafür sind rund 800 Schülerinnen und Schüler viele Runden im 900 Meter Parcours gelaufen, finanziert von ihren Paten. Geschäftsführer Josef Riedl weiß schon, wie er mit dieser Spende den Kindern und Jugendlichen im PÄZ eine Freude machen kann.

» Artikel lesen
© Neumarkter Tagblatt (28.07.2016)

Foto Josef Riedl freute sich über die große Spende. Foto:Treiber






Partizipation im PÄZ


Wir suchen Sie!

Sozialpädagogen/innen
Erzieher/innen,
Heilpädagogen/innen Heilerziehungspfleger/innen


für die Betreuung von
einem oder zwei entwicklungsbeeinträchtigten Kindern in der eigenen Familie.


»Details zur Ausschreibung

 


Spendenkonto:

Sparkasse Parsberg

IBAN:
DE36 7605 2080 0000 3502 64
BIC: BYLADEM1NMA